05.07.2021 Bretagne

Ich sitze seit 2 Std. im Zug nach Paris und bis jetzt wurde weder mein Zugticket kontrolliert noch mein Impfzertifikat. Scheinen es ja nicht so genau zu nehmen mit COVID. Ich werde heute den ganzen Tag unterwegs sein, trotzdem bin ich froh nicht fliegen zu müssen. Wenn ich das umgehen kann immer gerne. Habe beschlossen direkt nach Pontorson zu reisen und meine Besichtigung von Rennes auf später zu verschieben also wenn ich nach Hause fahre. Der Rucksack wird dann auch um einiges leichter sein😉. In Pontorson werde ich in einem Bed&Breakfast übernachten und morgen mit einer Navette zum Mont-Saint-Michel fahren. Dies ist das berühmte, sehr touristische Kloster auf dem Hügel im Meer in der Normandie. Von da startet dann meine Wanderung auf dem Zöllnerweg (GR 34) der bretonischen Küste entlang. Ich bin sehr gespannt, wie weit ich kommen werde, denn ehrlich gesagt fühle ich mich überhaupt nicht fit und ich habe ein paar Kilos zuviel. Corona hat da nicht unbedingt geholfen. Ich habe auch einen neuen Rucksack an welchen ich mich erst noch gewöhnen muss. Wiegt nur 800g und ist trotzdem erstaunlich bequem. Na mal sehen, ob ich das Morgen auch noch sage. Ich habe das Zelt dabei und hoffe, auch mal wild zelten zu können. Aber falls das nicht klappt es hat viele Campingplätze.

Eine lange Reise ist zu Ende und ich liege auf dem Bett und lausche dem Regen. Es giesst in Strömen☔️ und nein ich habe keinen Schirm dabei. Überhaupt glaube ich, für die Bretagne regentechnisch zu schlecht ausgerüstet zu sein. Die Madame vom Bed&Breakfast meinte es sei keine Besserung in Sicht. Ich denke Gummistiefel wären keine schlechte Option obwohl ich gar keine habe😂. Ich werde mir jetzt nicht all zu viele Gedanken darüber machen wie das mit dem Zelt gehen soll aber wenn ich in all diesen Wanderungen etwas gelernt habe ist es, dass es immer eine Lösung gibt. Ich werde aber trotzdem noch schnell das Wetter checken😉.

Übrigens ich schlafe neben einem dieser wunderschönen französischen Friedhöfe… Wenn das kein Grund zum tief und fest schlafen ist.

Das Bed&Breakfast in Pontorson
„05.07.2021 Bretagne“ weiterlesen