Über mich

Ich bin gerne zu Fuss unterwegs. Die letzten 10 Jahre war ich vor allem auf Jakobswegen unterwegs in der Schweiz, Frankreich, Spanien und Portugal aber auch auf dem Camino di Francesco in Italien und dem West Highland Way in Schottland. Ich mag diese langsame Art sich fortzubewegen und Land & Leute kennenzulernen. Für mich ist es wie eine Kommunikation mit der Natur und auch viel Zeit um nachzudenken. Wobei wie länger ich unterwegs bin, wie ruhiger wird es in meinem Kopf und ich bin einfach nur noch im Hier und Jetzt. Es ist ein Stück Freiheit, welches ich immer und immer wieder erleben möchte.

img_1244

Jetzt möchte ich aber wieder mal ein richtig grosses Abenteuer wagen und deshalb zieht es mich auf den Pacific Crest Trail (PCT). Ich habe vor 2 oder 3 Jahren zum ersten Mal von diesem Trail gehört und war von Anfang an total begeistert. Trotzdem, dass ich zu dem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung mit campen hatte. Die habe ich in der Zwischenzeit auf dem West Highland Way nachgeholt und es hat mir sehr gut gefallen. Viel besser als in Pilgerherbergen zu übernachten! Ich verspüre schon länger das Bedürfnis noch tiefer in die Natur vorzudringen und sie noch näher an mich ranzulassen. Ich werde auch meine Aengste überwinden müssen, denn es ist nicht so, dass ich die nicht habe aber Mut ist wenn man es trotzdem tut. So let’s do it! Let’s go West!