08.10.2021 Kalte Herberge – 27 km

Kann es wirklich sein, dass ich wegen Blasen an meinen Zehen den Weg abbrechen muss? Vor allem der eine Zeh hat wie einen Umlauf und der Nagel wird sich wohl lösen. Wenn ich es nicht schaffe den Eiter da raus zu kriegen dann war’s das. Ich habe so gut es geht versucht die beiden Zehen zu verarzten. Mal schauen wie es morgen aussieht. Das gleiche hatte ich einmal auf dem PCT. Damals habe ich in der Wildnis mit einer Kanüle alles aufgestochen und den ganzen Eiter entfernt. War ziemlich schmerzhaft aber es hat funktioniert. Dieses Mal habe ich keine Kanüle dabei, nicht einmal eine Sicherheitsnadel🤭. Ich musste die Blasen mit meinem Sackmesser aufstechen😱. Gottseidank habe ich zumindest daran gedacht Desinfektionsmittel mitzubringen und ein wenig Verbandsmaterial.

Hinterzarten
Waldbodengefühl

Ich habe es die letzten zwei Tage wohl übertrieben. Vor allem der Abstieg gestern vom Feldberg nach Hinterzarten hat meine Zehen gekillt. Dummerweise war ich gestern so erledigt, dass ich die Füße nicht genau angeschaut habe, whs. hätte man da schon die Blasen gesehen und ich hätte sie einfach aufstechen können. Heute Morgen habe ich sie einfach getaped aber das war scheinbar das Falsche.

Wenn es morgen nicht besser ist kann ich auch den Bus nach Schonach nehmen. Würde meinen Füßen einen Tag geben sich zu erholen anstatt gleich ganz abzubrechen. Vielleicht finde ich da ja auch eine Apotheke.

Tittisee

Ansonsten war es ein harter Tag heute. Ich war immer noch müde von gestern und meine Zehen schmerzten von Anfang an. Normalerweise fühle ich mich am Morgen frisch, ausgeruht und die Füße haben sich über Nacht erholt, dem war heute leider nicht so. Ich habe mich dahin geschleppt und irgendwann eine Schmerztablette genommen. Die Füße wurden irgendwann besser und mein Plan sich abends um sie zu kümmern rächte sich dann später.

Wer ganz genau schaut sieht die Sprungschanze

Heute musste ich außerdem viel auf Asphalt laufen was auch nicht gerade hilfreich war. Zudem hatte ich Mühe positiv zu bleiben. Das Mentale ist so wichtig und ich versuchte immer wieder in den Moment zu kommen und aufkommender Negativität keine Energie zu geben. Es ist ja für mich nichts Neues, dass man sich manchmal einfach beschissen fühlt wenn man auf einer Fernwanderung ist. Ich probiere dann den Gefühlen Platz zu geben und einfach präsent zu bleiben. Nicht zu kommentieren, nicht zu bewerten und nicht in eine Geschichte zu gehen. Einfach nur da sein.

Mein neues Weekend Häusle

Was das Ganze noch erschwerte war, dass ein bissig kalter Wind wehte und ich teilweise fror. Wenn ich den Pullover drunter anzog hatte ich heiss, wenn ich ihn abzog kalt. Irgendwann behielt ich einfach alles an weil es sowieso alle 10 Min. änderte.

Mein Pausenplatz

Im Wald vor Thurner stand eine Gedenktafel für zwei Schwestern die 1928 hier brutal ermordet wurden. Sie waren auch auf einer Wanderung und der Mörder hatte ihnen aufgelauert. Der Mord wurde nie aufgeklärt. Das gibt einem dann doch ein mulmiges Gefühl. Ich habe keine Angst im Wald und auch nicht vor Tieren aber vor Menschen schon.

Moos

Wusstet ihr das es in Hinterzarten eine riesige Sprungschanze für Skispringer gibt? Leider war sie gerade abgebaut da sie komplett renoviert wird. Nur die kleine Schanze stand.

Die Rinde eines Baumes

Um 17.00 war ich in der Kalten Herberge und so glücklich angekommen zu sein. Beim Abendessen habe ich einen jungen Deutschen kennengelernt, der auch am Montag von Basel gestartet ist. Schön wenn man sich mal mit jemandem austauschen kann. Er macht jetzt aber eine Pause von Weg und fährt seine Familie besuchen in Tittisee.

Dramatisch

Drückt mir die Daumen damit ich morgen weiter kann. Guets nächtle😴

8 Antworten auf „08.10.2021 Kalte Herberge – 27 km

  1. liebe Francoise
    ich drück dir die Daumen, das die Zehen heilen und du (vllt nach einem Ruhetag) weitergehen kannst.
    Das du keine Nadel mit hast, ich musste schmunzeln, so ist’s wohl, wenn man zu dicht zu Hause und komfortwandert.
    der Novemberblues im Oktober, kenn ich auch ohne wandern, du bist da schnell wieder raus. Solch tolle Bilder und Bericht muss dich motivieren.
    ganz lieben Gruss und alles Gute
    schlaf gut

    Gefällt mir

  2. Liebi Françoise
    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass deine Füsse und Zehen sich rasch erholen und du weiterlaufen kannst und noch viele schöne Wandertage erleben kannst ☀️
    Liebi Griessli Marianne

    Gefällt mir

  3. Hallo Francoise, du läufst an so vielen wellnessbädern vorbei, lass dich doch mal einen oder zwei Tage verwöhnen – isch au guet fürs gmüet!
    Les dich immer wieder gerne, grüessli Bea

    Gefällt mir

  4. Liebe Françoise, ich wünsche Dir alles erdenklich Gute, dass dich deine Füße noch weiter tragen und vorallem gute Besserung. Bin in Gedanken bei Dir.
    Liebe Grüsse und eine große Umarmung
    Evelyne 🤗

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s