17.04.14 Villaviciosa, 22km

Habe mich heute Morgen früh aus dem Schlafsaal geschlichen, nur Juan war noch vor mir auf. Die anderen sind alle so  Langschläfer, Manuel z.B. läuft meistens erst um 10.00 los. Er läuft aber sehr schnell und gestern war er sogar vor mir in der Albergue, trotzdem dass er sich verlaufen hatte. Ich laufe scheinbar wie eine Schnecke… Manchmal glaube ich, dass mein Rucksack immer noch zu schwer ist mit 9kg. Manuel z.B. hat 10kg und der ist um einiges grösser und schwerer wie ich. 

Zum heutigen Tag gibt es eigentlich nicht viel zu sagen ausser, dass ich praktisch nur auf der Strasse gelaufen bin und wenn es mal nicht Strasse war dann schlammige Waldwege. Bei so Schlammwegen probiere ich dann immer mich am Rand durch zu quetschen nur kannst du sicher sein, dass auf der Seite Brombeerhecken wachsen und dann bleibst du dort natürlich hängen. Ausserdem war die vorherrschende Farbe grün und der Himmel war grau. Es sah aus wie Hochnebel. 

Die Ermita de San Salvador in Priesca

Man sieht es glaube ich nicht so gut aber auf diee Bild sind 2 Brücken zu sehen. Eine mittelalterliche UNESCO eine Neue. 

Heute war den ganzen Tag so diffuses Licht. 
Villaviciosa ist auch wieder eine schöne Stadt und ich habe mir ein Hotel geleistet. Zahle 25€ mit Frühstück. Als erstes habe ich genüsslich ein Bad genommen, das habe ich mir schon länger gewünscht. Mein Zimmer hat zwar kein Fenster aber es ist trotzdem sehr schön. 
Muss aufhören mir fallen die Augen zu…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s