19.07.2015 Ferreira, 27km

Nach dem Frühstück an der Plaza Major laufen Stiene und Lissa los. Wusste da noch nicht ob ich sie am Abend wiedersehe, da mir die Füsse am Abend vorher so weh taten. 

Der Weg geht an der Kathedrale vorbei. 

Ueber diese Brücke sollst du gehen.  

Der Wächter vor der Brücke. Musste aber kein Wegzoll zahlen. 

Die Schilder werden jetzt wieder grösser, da wir 100km vor Santiago sind. 

Zuviele Zeichen können auch verwirrend  sein. 

An diesem schönen Ort habe ich die erste Paise eingelegt.

Dieses Kalb habe ich ziemlich erschreckt. 

Das ist ein Horreo, Kornspeicher. 

Ah, ich liebe diese Wälder. Falls ich mich wiederhole tut esot leid. 

Stiene und Lissa im Anmarsch. 

Wunderschönes Dorf unterwegs. 

Ob Pilger da auch einen Service machen lassen können…

Unser Abendessen in Ferreira: Paella!

Gemeinsames Abendessen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s