04.06.2016 Glen Navis Camping

Ich bin 2 oder 3km vor Fort William auf dem Campingplatz mit Caroline. Der WHW geht morgen in Fort William zu Ende und irgendwie ist das etwas traurig. Werde morgen den Weg mit Caroline abschliessen und dann werden wir uns über diverse Dinge informieren müssen. Caroline muss den Bus nach Edinburgh buchen und ich werde mich über den Great Glen Way informieren und schauen ob ich eine Karte kaufen kann. Dann brauche ich auch ein Bus- oder Zugticket zurück nach Fort William und nach Glasgow. 

Heute hat es zum ersten Mal geregnet und ich konnte endlich meine neue Regenausrüstung testen. Das war so lustig und Caroline hat sich köstlich amüsiert. Bis ich alles an hatte war der Regen schon fast wieder vorbei. Alles hat so gut gerochen nach dem Regen. Ansonsten war es ein sehr schöner letzter Tag auf dem WHW. 
Ich werde mich jetzt in mein kleines gemütliches Zelt zurück ziehen, worin ich mich mittlerweile richtig zu Hause fühle. 

Kinlochleven am frühen Morgen. Auf der anderen Seite sieht man die Terrasse wo Worcesters noch Bier getrunken haben. 

Wiese voller Ankeblüemli

Caroline im Anmarsch

Zeit für eine Pause nach dem Anstieg 

Verfallene Farm in den Highlands, die wohl einem der vielen Vlans hier gehörte 

Das Hochland

Letzter Anstieg

Wiese voller Kleeblätter 

Hier konnten wir endlich mal pinkeln. Nicht ganz einfach im offenen Hochland. 

Der Waldvist komplett vermoost 

Farm der sich noch nicht entrollt hat

Glen Nevis, der höchste Berg Schottlands

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s