Auszeit

Dies ist mein erster Eintrag in meinen PCT Blog. Wie aufregend! Es wird langsam konkret. Ich hatte am Freitag ein Gespräch mit meinen beiden Chefinnen, sie sind Aerztinnen, und ich kriege meine Auszeit nächstes Jahr um den PCT zu laufen. Ich kann es kaum fassen und ein Teil von mir glaubt es immer noch nicht. Ich bin froh, dass es endlich raus ist, denn es ist mir nicht einfach gefallen. Mir gefällt nämlich mein Job und ihn aufzugeben wäre mir  schwer gefallen. So kann es aber losgehen. Mein Flug geht am 20. April und ich habe vor am 25. April 2017 meine ersten Schritte auf dem Trail zu laufen. Es hängt aber auch davon ab, ob ich für diesen Tag überhaupt ein Permit erhalte. Es dürfen immer nur höchstens 50 Hiker pro Tag starten. Tönt nach einer Massenveranstaltung aber ganz so schlimm ist es nicht. Es gibt einfach ein Zeitfenster an welches man sich mehr oder weniger halten muss und deshalb starten die meisten im April. Die ersten 1000km gehen durch die Wüste und deshalb sollte man möglichst früh im Jahr starten. Man sollte aber auch nicht zu früh in Kennedy Meadows ankommen, da man nicht vor Mitte Juni die Sierra durchquerren soll wegen dem Schnee (Sierra Nevada). Washington und die Northern Cascades sollte man möglichst bis Ende September geschafft habe, da sonst auch hier wieder der Schnee kommt. Am 1. Februar werde ich mir auf jeden Fall meinen Platz sichern, denn ab dann kann man ein True Hiker Permit anfordern.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s