20.07.2018, SJPDP, Ruhetag

Heute Morgen hatte ich ein Schoggiweggli vor dem Zelt von Sarah, Benoit und Philippe. Das war so süß in jeder Beziehung. Habe mir dann gleich noch einen Kaffee dazu gemacht und das Frühstück war perfekt.

Anschließend habe ich meinen Blog aktualisiert und dann ging es zu Maya Sport um neue Schuhe zu kaufen. Habe ein paar Salomon gefunden, leider auch wieder mit Goretex. Ich mache jetzt dann mal einen Kurztrip nach Amerika und decke mich mit Schuhen ein. Dann gab es noch Flip Flops und neue Batterien für meine Stirnlampe. Eine neue Spitze für meinen Trekkingstock hatten sie leider nicht. Ich habe auch noch ein paar Sachen nach Hause geschickt, habe viel zu viele warme Klamotten dabei. Ja und dann musste ich noch das Essen für die nächsten Tage einkaufen.

Als ich fertig war überlegte ich mir ob ich Olivier eine WhatsApp schicken soll um zusammen ein Bier trinken zu gehen. In dem Moment lief er mir aber gerade über den Weg und er hatte die gleiche Idee. Ich werde nicht ganz schlau aus Olivier. Er hat ein Geldproblem und zwar kann er nur mit Karte bezahlen und kein Geld ziehen oder erst wieder am 30. Juli wenn er seinen Lohn erhält. Ich frage mich einfach wie er die nächsten 10 Tage finanzieren will? Mich hat er auch schon angepumpt. Wir laufen morgen zusammen los um 8.00h und jetzt frage ich mich ob er mit mir laufen will weil er kein Geld hat. Na ja wir werden sehen, ein bisschen misstrauisch bin ich aber schon.

So ich werde jetzt schlafen. Hier hat es schon wieder geregnet, mein Zelt wird morgen wieder nass sein.

3 Antworten auf „20.07.2018, SJPDP, Ruhetag

  1. Liebe Francoise.

    Vielen Dank, dass ich wieder an einer Ihrer Touren teilnehmen kann. Als wir 1999 von St. Jean -Pied-de-Port auf dem Jakobsweg aufgebrochen sind, haben wir auch gesehen, wie großartig die Pyrenäen sind. Toll, dass sie jetzt den GR 10 in Angriff nehmen, der scheinbar doch eine neue Herausforderung ist. Vor allem wünsche ich gutes und stabiles Wetter, dass es nicht jeden Tag blitzt und kracht verbunden mit erfrischenden und mutmachenden Begegnungen auf diesem Weg.

    Alles Gute wünscht Ihnen Ihr Paul-Heinrich Fuchs

    Gefällt mir

  2. Liebe Sommersprosse,
    ich kann nur staunen über Ihre neue Wanderschaft, und bewundere Ihren Willen, Ihren Mut und Ihre Kraft. Ich wünsche Ihnen ganz viel Belohnung dafür, und freue mich auf neue Berichte.
    Mit besten Wünschen für ein gutes Gelingen und eine tolle Erfahrung,
    Stephan Schmidlin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s