01.08.2018, Cauterets, Camping, 8km, 0km⬆️, 1100m⬇️, höchster Punkt Refuge d’Illhéou 1988m

Heute Nacht war es richtig kalt auf knapp 2000m. Es ist erst das zweite Mal, dass ich den Schlafsack zumachen musste. Sonst habe ich mich immer nur locker zugedeckt.

Da wir gestern früh im Zelt verschwinden mussten, war nichts mit ausschlafen. Irgendwann tut mir alles weh vom vielen Liegen und ich muss aufstehen. Um 6.00 war es soweit, ich hielt es nicht mehr aus und musste aufstehen. Ich habe dann langsam meine Sachen zusammengepackt und bin zum Refuge d’Illhéou zurückgelaufen. Ich hatte für 7.30 Frühstück bestellt. Da ich zu früh war, habe ich den wunderschönen Sonnenaufgang genossen. Das Refuge ist wirklich an einem sehr schönen Platz, genauso wie das Refuge d’Ayous am Lac Gentau (Pic du Midi d’Ossau).

Letzte Nacht habe ich die Dusche ausgelassen und mich nach PCT-Manier mit feuchten Tüchern abgerieben. Vor dem Frühstück nutzte ich die Chance noch schnell mein Gesicht und meine Hände auf der Toilette zu waschen.

Um 7.30 gab es dann Frühstück, oder sollte es geben, denn die Dame des Hauses war alleine und etwas überfordert. Ich war ja nicht in Eile, der Abstieg nach Cauterets würde knapp 3 Std. dauern. Ich aß dann mit Ann Frühstück. Sie wollte die Zeit hier oben nutzen und vor dem Abstieg eine kleine Tour machen. Ann kommt aus Banff im Kanada, das ist die Region wo alle Touristen hingehen. Sie wohnt mitten in der Natur und hat ein Kanu praktisch vor der Haustür.

Als ich losging kamen Thierry und Pascale vom Aire de Bivouac (Camping) und so gingen wir mehr oder weniger zusammen runter nach Cauterets. Ich habe es nochmal so richtig genossen. Der Rucksack fühlte sich so leicht an, dass ich anhielt und kontrollierte ob ich nicht etwas vergessen hätte. Aber ich hatte nur 1lt Wasser dabei und fast kein Essen mehr.

Zur Mittagszeit waren wir in Cauterets wo wir uns zugleich ein Bier genehmigten. Dann gingen wir noch zusammen Pizza essen und schon kam der Moment des Abschiedes. Sie werden heute noch zum Pont d’Espagne laufen.

Ich ging dann in einen Park um etwas auszuruhen und meine Rückreise zu organisieren. Anschließend ging ich zu Intersport und kaufte mir ein neues T-Shirt. Mein Merinoshirt ist do dünn geworden, dass es fast durchsichtig ist. Ich kann es aber nicht wegwerfen, denn damit habe ich den PCT gemacht zumindest teilweise. Es wird mir zu Hause als Pyjama dienen😉.

Ich bin jetzt auf dem Camping La Prairie und habe gleich für zwei Nächte gebucht. Zuerst wollte ich mir ein Hotel nehmen aber Cauterets ist so teuer bzw. touristisch, dass ich mich als Wanderer auf dem Campingplatz wohler fühle.

6 Antworten auf „01.08.2018, Cauterets, Camping, 8km, 0km⬆️, 1100m⬇️, höchster Punkt Refuge d’Illhéou 1988m

  1. Super gemacht, Françoise! Bei Dir könnte man jetzt problemlos ein Feuerwerk zünden für den 1. August.
    Es ist still in der Schweiz, kein Feuerwerk, weil so trocken ! Aber ich bin froh und geniesse es.
    Wünsche dir eine gute Heimkehr und einen guten Start in den Alltag. Bea

    Gefällt mir

  2. Liebi Françoise
    hesch wieder e grossartigi Leischtig vollbrocht. Gniess no lang noche.
    Ich wünsche e gueti und problemlosi Heireis. Bis bald.
    Liebi Griessli, Marianne

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu sommersprossegoeswest Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s