38. Tag, Upper Shake Campground, Meile 493.4, Höhe 1378m

Erstens, ich musste nachts nicht zum pinkeln raus. Ich glaube meine Nieren haben aufgehört zu arbeiten. Es ist manchmal erschreckend wenn man den ganzen Tag Wasser trinkt und nur einmal pinkeln muss. 

Zweitens, ich hatte keinen Hangover und war in besserer Verfassung als gestern. Heute hat Mermaid ihren schlechten Tag eingezogen und die Schuld dafür hat sie bei dem einem Bier gesucht, welches sie getrunken hat. Ich hatte drei und fühlte mich blendend! 

Es war wieder sehr heiss und ich lief meistens vorne weg. Gegen Mittag kamen wir zu einer kleinen Quelle die direkt aus der Wand kam. Dahinter gab es etwas Schatten den Weg entlang. Genau da haben wir unsere Siesta abgehalten. Die anderen Hiker mussten über uns drüber steigen und haben sich gleich hinten angehängt. Schatten war Mangelware heute und man müsste nehmen was sich anbietet. Ich habe sogar ein kurzes Nickerchen gemacht und dabei übersehen, dass es an der Wand Poison Oak hatte. Dies ist eine fiese Pflanze, die Ausschläge und Blasen macht. Jetzt habe ich rund um den  Bauchnabel einen Ausschlag und 2 kleine Blasen die jucken und eine weitere Stelle am Mittelfinger. Könnte schlimmer sein…

Ich bin dann vor Mermaid gestartet weil es ihr immer noch zu heiss war. Es war schön wieder mal alleine unterwegs zu sein, in meinem Rhythmus zu laufen und anzuhalten wann ich will. Wir hatten eigentlich abgemacht, dass ich an der Verzweigung zur Campsite warte aber dann wurde ich so von Fliegen und Moskitos belästigt, dass ich beschloss schon mal runter zu gehen um Wasser zu holen. Nun war der Weg runter aber viel länger und steiler als ich gedacht hatte und ich fragte mich ob ich auf dem richtigen Weg bin. Da gibt es oft keine Schilder sondern man muss sich auf das GPS und die App von Guthook verlassen. Das tönt dann so: at mile 393.5 walk 0.5 mile north down a side trail… Was hilfreich ist sind die Fussspuren der anderen Hiker und denen bin ich gefolgt. Auf halbem Weg kam mir Hunter entgegen, der war auf dem Rückweg zum PCT. Ich bat ihn Mermaid zu informieren, dass ich schon nach unten gegangen war. Unten angekommen waren schon andere Hiker da und zusammen suchten wir die Wasserquelle. Es ging noch mal einen steilen Fusspfad runter bis wir endlich am Wasser waren. Auf dem Rückweg kam mir schon Mermaid entgegen und wir entschlossen gleich hier zu campen. Eigentlich eine sehr schöne Tentsite wenn auch verlassen, dieser Campingplatz wird nur noch von wassersuchenden PCT Hikern benutzt. Es gibt Campingtische, Toiletten und Trash Pins die nicht mehr geleert werden. Wir haben unseren Abfall deshalb auch wieder mitgenommen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s